Umweltteam und Grüner Gockel

Die blühende Bienenweide unter dem Kirchturm...

... konnte Dank vieler Helfer realisiert werden!

2005 erwarb unsere Kirchengemeinde erstmalig den „Grünen Gockel“, die Auszeichnung der Evangelischen Landeskirche für gutes Umweltmanagement. Im Jahr 2018 erhielten wir den „Grünen Gockel“ insgesamt zum vierten Mal. Die Validierung gilt bis 2022.

Nach Maßgabe unserer ökologischen Leitlinien wirken darauf hin, dass die Gemeindearbeit den Umweltschutz in seinen vielfältigen Ausprägungen beachtet. Ein Abbild hiervon liefert die Jahr für Jahr erneuerte Umwelterklärung (2,5 MB), in der die Umweltbilanz mit unzähligen Zahlen und Fakten niedergelegt wird. In den letzten Jahren waren es die Erneuerung unserer Heizanlage im Gemeindezentrum und zahlreiche Baumaßnahmen, die zur Verbesserung der Energiebilanz der Kirchengemeinde beitrugen.

Die damit zusammenhängenden Aufgaben liegen vorrangig beim Umweltteam der Gemeinde, tatkräftig unterstützt vom Kirchengemeinderat, der die nötigen Maßnahmen beschließt und die notwendigen Mittel bereitstellt.

Für die Öffentlichkeit trat im vergangenen Jahr 2018 wohl am stärksten die Anlage unserer Bienenweide auf der Grünfläche am Kirchturm in Erscheinung. Bei der Anlage gab es Hilfe von der Eritreischen Gemeinde und den Asylbewerbern aus der Wohnanlage an der Kirchheimer Straße, auch beträchtliche Geldspenden (Patenschaften für einen Quadratmeter) sind eingegangen. Auch wenn die Bienenweide nach der Blütezeit oft ein eher nüchternes Bild abgibt, finden sich immer noch Insekten und Vögel ein, die die Samen der verblühten Pflanzen aufpicken. Im neuen Jahr 2019 soll die Fläche erweitert und neu eingesät werden. Auch der Bau von Bienenhotels wurde mittlerweile umgesetzt.

Gerne würden wir weitere Helfer, junge und ältere, im Umweltteam willkommen heißen, die unsere Arbeit verstärken und mit neuen Ideen beleben können! Anfragen nimmt der Sprecher des Teams, Reinhard Retzlaff, gerne entgegen (Tel. 0711 / 44 24 43).