Konfirmanden

Der Konfirmanden-Unterricht beginnt nach den Sommerferien im Jahr vor der Konfirmation und findet Mittwoch-Nachmittags statt.

 

 

Wir haben die Konfirmandinnen und Konfirmanden kürzlich gefragt, was ihnen die Konfirmation bedeutet. Einige der Antworten können Sie hier lesen:

Konfirmation bedeutet für mich…
…dass Gott mich wahrnimmt.
…dass man seinen Glauben bestärkt.
…Gott kennen zu lernen.
…mehr als ein Teenager zu sein, sondern fast erwachsen.
…ein großes Fest mit der ganzen Familie und Freunden.
…die Bestätigung, dass ich an Gott glaube.
…bewusstes Eintreten in die Kirche / Gemeinde.
…mir den Glauben zu verstärken.
…Gott näher zu kommen.

Ich lasse mich konfirmieren…
…weil ich an Gott und an Jesus glaube.
…weil ich mehr über meinen Glauben und über Gott wissen will.
…um richtig zur Gemeinde zu gehören.
…weil ich dann mit der Gemeinde und Gott verbunden bin.
…weil ich mich freue, mit meiner Familie zu feiern.
…um meinen Glauben zu stärken.
…weil es für mich dazugehört.
…weil man viel über Gott und die Welt lernt.

Am Konfiunterricht gefällt mir…
…dass man über sich selbst und über Gott / Jesus nachdenkt.
…dass man den Gottesdienst gestalten kann.
…dass man mit Spaß an Gott gebracht wird.
…die Gemeinschaft.
…dass wir als Gruppe zusammenwachsen.
…dass man Freunde aus der Grundschule wieder sieht.
…dass man neue Leute kennenlernt.
…die Diskussionen.
…dass es abwechslungsreich ist.